Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...
xTrekStorex

German Talk

Recommended Posts

Just now, Benji said:

Isn't the specific language spoken in Indonesia called "Bahasa Indonesia", next to the Malaysian "Bahasa Malaysia" and "Bahasa Nasional"? Are there significant differences between these?

not really they sounded the same have almost exactly the same meaning not that much different just like latin base languages.
https://en.wikipedia.org/wiki/Malay_language

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, NeuesTestament said:

So wie jede andere Sprache aus derselben Sprachfamilie auch. Das macht jede weitere einfacher, da man schon viele Wortstämme kennt. Latein ist vielleicht sogar die schlechtere Wahl, da die noch lebenden Sprachen der FAmilie unter sich ähnlicher sind als zu Latein, da die Sprache schon lange tot ist.

Das zum Beispiel ist ein Problem mit meiner Depression. Meine stark ausgeprägte Merkbegabung kaschiert meine nicht mehr vorhandenes Lernverständnis. Ich verstehe aus Sprachen wie Französisch, Spanisch, teilweise auch Portugiesisch, Italienisch und Lateinisch verschiedenste Begriffe, aber ich kann keine der Sprachen überhaupt auch nur im Geringsten nutzen. Mit einer der ersten Dinge, die ich lernen würde, wäre Russisch. Da hat eine Freundin (gebürtige Russin) mir auch schon Hilfe mit angeboten.

Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, NeuesTestament said:

I disagree. I started with French and then learned Spanish. No need to waste a lot of time to get proficient in latin. Rule of thumb: Learn the language you want to learn and not the language that seems more useful.

how many langugaes does you manage to like understand majority of it?

Link to post
Share on other sites
Just now, Oalei said:

how many langugaes does you manage to like understand majority of it?

Well, I can list the languages where I can see basic grammatical and lexical similarities in English, so you can understand it: I learnt basically just French, but I understand a considerable amount of Italian, Spanish, Portuguese and Latin vocabulary. 

Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, NeuesTestament said:

I disagree. I started with French and then learned Spanish. No need to waste a lot of time to get proficient in latin. Rule of thumb: Learn the language you want to learn and not the language that seems more useful.

well i geuss when i said "might be worth learning it" trigger something inside of @Benji

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Benji said:

Ich verstehe aus Sprachen wie Französisch, Spanisch, teilweise auch Portugiesisch, Italienisch und Lateinisch verschiedenste Begriffe, aber ich kann keine der Sprachen überhaupt auch nur im Geringsten nutzen. Mit einer der ersten Dinge, die ich lernen würde, wäre Russisch. Da hat eine Freundin (gebürtige Russin) mir auch schon Hilfe mit angeboten.

Das grundlegende Problem ist da häufig Lernmethode. War bei mir auch so (und "social anxiety", die mir über Jahre bei Gesprächen immer wieder Panikattacken beschert hatte, hat auch nicht wirklich geholfen^^), wenn ich einfach nur in der Schule nach deren Methode gelernt hätte, würde ich heute nur Deutsch sprechen.

Sprachen müssen dir Spaß machen oder sie müssen für dein Leben unbedingt notwendig sein. Wenn keines von beiden gegeben ist, wirst du sie nie fließend lernen, da es einfach nicht ausreichend Motivation gibt.

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, Oalei said:

how many langugaes does you manage to like understand majority of it?

I understand 90%+ of German, English, French and Spanish. 80% of written portuguese and about 75% of written Italian. Also some Russian although it is probably under 40% understanding.

Link to post
Share on other sites
Just now, Oalei said:

well i geuss when i said "might be worth learning it" trigger something inside of @Benji

🤣 Ah, I can just never shut up. A feature of my many psychological problems. Just as well as the inability to understand sarcasm, rhethoric, reading too complex emotions. Tell me something about a topic I am interested in and I can talk everybodys ears off.

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, NeuesTestament said:

Das grundlegende Problem ist da häufig Lernmethode. War bei mir auch so (und "social anxiety", die mir über Jahre bei Gesprächen immer wieder Panikattacken beschert hatte, hat auch nicht wirklich geholfen^^), wenn ich einfach nur in der Schule nach deren Methode gelernt hätte, würde ich heute nur Deutsch sprechen.

Sprachen müssen dir Spaß machen oder sie müssen für dein Leben unbedingt notwendig sein. Wenn keines von beiden gegeben ist, wirst du sie nie fließend lernen, da es einfach nicht ausreichend Motivation gibt.

Jip, stimmt. Aber Lehrer haben, seit die Depression 2007 los ging, vieles probiert, aber nichts schlägt an. stärkere Depressionen können auch zu so etwas führen, und ich habe wirklich eine unschöne Lebensgeschichte. Von daher... Damals musste ich nicht einmal lernen und es ging trotzdem alles. Interesse spielt bei mir auch wirklich nur eine untergeordnete Rolle. Sprachen finde ich sehr faszinierend, nützlich, und ich habe auch Leute, mit denen ich quasi alle aufgezählten Sprachen sprechen/schreiben könnte. Aber ich kann ja nicht einmal anfangen 🤣 Ich habe durch mein Gedächtnis nur eine Art Triviagehirn, ich weiß viele Dinge, verstehe aber nicht sonderlich viel.

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Benji said:

Sprachen finde ich sehr faszinierend, nützlich, und ich habe auch Leute, mit denen ich quasi alle aufgezählten Sprachen sprechen/schreiben könnte. Aber ich kann ja nicht einmal anfangen

Einfach anffangen. Lerne ein paar einfache Sätze und Texte alle damit zu ^^. Nein, im Ernst ich habe so mit Russisch angefangen und Stück für Stück kriecht es in Richtung "fließend sprechen". Habe auch einen Sprachpartnern, dem ich Deutsch vermittle (ironischerweise ist der noch nicht einmal aus Russland, sondern aus Usbekistan). Gerade das motiviert ungemein, da man das gelernte immer gleich im Chat oder Anruf anwenden kann.

Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, NeuesTestament said:

Einfach anffangen. Lerne ein paar einfache Sätze und Texte alle damit zu ^^. Nein, im Ernst ich habe so mit Russisch angefangen und Stück für Stück kriecht es in Richtung "fließend sprechen". Habe auch einen Sprachpartnern, dem ich Deutsch vermittle (ironischerweise ist der noch nicht einmal aus Russland, sondern aus Usbekistan). Gerade das motiviert ungemein, da man das gelernte immer gleich im Chat oder Anruf anwenden kann.

Das ist eines der witzigen Dinge in Osteuropa. Prinzipiell in jedem slawischen Land gibt es eine Minderheit oder Mehrheit an Leuten, die auch Russisch spricht.

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, Benji said:

Das ist eines der witzigen Dinge in Osteuropa. Prinzipiell in jedem slawischen Land gibt es eine Minderheit oder Mehrheit an Leuten, die auch Russisch spricht.

Manche mögen aber Russisch gar nicht. Wenn ich in Tschechien bin, nutze ich lieber Englisch. Bekommt man weniger Probleme.

Link to post
Share on other sites

Jup, manchmal ist das so. Im Grenzgebiet kommt man bestimmt mit gut Glück auch noch mit Deutsch zurecht, richtig?

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Benji said:

Jup, manchmal ist das so. Im Grenzgebiet kommt man bestimmt mit gut Glück auch noch mit Deutsch zurecht, richtig?

Nicht mehr nur im Grenzgebiet. Eine extrem hohe Zahl an jungen Tschechen lernt Deutsch. Teilweise war es sogar wahrscheinlicher, dass der Gegenüber Deutsch statt Englisch spricht. Aber natürlich, wie in jedem Land, auch Leute, die nur Tschechisch sprechen.

Link to post
Share on other sites

Deutsch ist als Fremdsprache allgemein im Moment hoch im Kurs. Ich glaube, wir müssen in ein paar Jahren im Ausland noch vorsichtiger sein über die einheimischen zu lästern. Hier in Sevilla kommt man damit noch im Moment ganz gut durch, aber das könnte sich auch bald ändern.

 

2017 waren meine Eltern und ich am STadtrand in einem kleinen Dorf auf der Suche nach einer römischen Ruinenanlage (die war ziemlich gut versteckt). Kam aus einen klassischen andalusischen Haus eine mittelalte Frau, die uns in perfekten Deutsch angesprochen hatte. Das war schon surreal.

Link to post
Share on other sites

Hey, gibt es hier eigentlich jemanden (der noch aktiv ist) mit Erfahrung bei Netzwerkproblemen, die sich nicht wirklich erklären/beheben lassen?

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Benji said:

Hey, gibt es hier eigentlich jemanden (der noch aktiv ist) mit Erfahrung bei Netzwerkproblemen, die sich nicht wirklich erklären/beheben lassen?

Aktiv ja. Netzwerkprobleme ? Wenn die Hardware Probleme macht dann kann ich dir vielleicht weiterhelfen aber wenn es darum geht ein Netzwerk zu konfigurieren oder auf zu setzen habe ich zu wenig Ahnung.

Link to post
Share on other sites

@Pascal... Ah, ja. Ich weiß nicht, was es ist, ich glaube eine Mischung aus Hardware und dessen Unfähigkeit, richtige Treiber zu schreiben.

Ich habe ein Laptop mit einer Realtek 8821CE WLAN-Karte. Seit ich vor drei Tagen die FRITZ!Box 7490 auf OS 7.11 aktualisiert habe (für die neuen DSL-Treiber) ist andauernd die Netzwerkverbindung "eingeschränkt", und allgemein habe ich vom Laptop aus auf das gesamte Netzwerk keinen Zugriff mehr. Das Laptop ist aufgrund der Distanz zum Router permanent im Repeater drin, beide im Mesh. netsh winsock reset, ipconfig /flushdns und der ipsonfig /renew bringen nichts, Treiberupdates/downgrades bringen nichts, OS neuinstallieren bringt nichts, Router/Repeater/Laptop/Netzwerkkarte neustarten bringt nichts. Ich habe keine Ahnung mehr, was ich noch tun soll. Alle Geräte laufen problemlos, nur das Laptop nicht. Zum Teil, wenn ich Glück habe, läuft es eine halbe Stunde problemlos, häufig krepiert er aber binnen unter 5 Minuten.

Link to post
Share on other sites

@Pascal... Es ist ein Ryzen, also kann nur Windows 10 laufen. Mit Windows 10 gekauft und läuft auch derzeit mit Windows 10. Unter Linux soll der Support für die 8821CE ja noch schlimmer sein.

Link to post
Share on other sites

@Pascal... Achso, da habe ich mich wohl etwas blöd ausgedrückt. Das habe ich schon getan, bringt nichts. Selbst in der OOBE geht das schon los und es wird mir nicht einmal die Möglichkeit gelassen, mich mit meinem Microsoft-Konto anzumelden, weil er sich so schnell abwürgt. Ich mache gleich ein Downgrade am Router. Eigentlich sollte das keine Notwendigkeit sein. Genau genommen sollte das nicht einmal ein Problem darstellen können.

Link to post
Share on other sites

Und das mit Windows passiert sowohl in der 1903 als auch in der derzeitigen 1809. Downgrade am Router kann ich vergessen, da er die Konfigurationsdatei von 7.11 nicht auf der 7.01 nimmt und ich somit alles von Hand eingeben müsste, und das ist eine ganze Menge.

Noch Ideen?

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


×