Jump to content
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...
xTrekStorex

German Talk

Recommended Posts

55 minutes ago, NeuesTestament said:

Bin gerade am Überlegen, welche Sachen ich für meinen neuen Desktop PC kaufe. Ist ganz schon schwierig.

Das hängt ganz davon ab, was du willst. Was in deinem PC möchtest du denn neu haben? Oder soll alles neu? Also ich habe mir die Basisplattform neu gekauft und bin nach dem Prinzip gegangen, eine AMD-CPU mit allen aktivierten CCX zu kaufen, die sich preislich bietet, und das waren die 1700/1700X. Board nach Chipsatz gegangen, welche Anschlüsse und Funktionen ich brauche. RAM, sinnvollste Mischung aus Speichermenge/Speichergeschwindigkeit/Preis im Verhältnis zu höherem/niedrigerem Takt. Prinzipiell ist es nicht so schwer. Und Intel hat sich bei mir halt überhaupt nicht geboten, weil eine i7-7700K mal eben 400 Piepen gekostet hätte, so viel habe ich für CPU, Board und RAM zusammen bezahlt.

Link to post
Share on other sites

@Benji So, heute wieder Zuhause, heute habe ich nach deinem Anliegen geschaut. 

Bei der ersten Wiedergabe nach einstecken der Kopfhörer, konnte ich die 3 Sekunden ohne Ton nicht bestätigen.

Wenn dann aber noch mal pause ist und nach 15 Sekunden wieder Musik spielt, hatte ich das auch, auch wenn es bei mir nur ca. 2 Sekunden waren, aber ich schätze das kann durchaus variabel sein.

Kann das vielleicht damit zutun haben, dass der AMD Treiber den Soundchip abschaltet, wenn er nicht gebraucht wird, um Strom zu sparen?


Main PC: i7-4770K / MSI MS-7826 / Geforce GTX 1070 FE / 32GB DDR3-1600 / 250GB & 2TB Crucial MX500 (HP Envy Phoenix 810 in Prodesk 400 case)

Laptop: R5 2500U / Radeon Vega 8 / 8GB DDR4-2400 / 500GB SK Hynix BC501 (HP Envy x360 13)

My little Server: i7-7700 / Asrock H110M-ITX / 24GB DDR4-2400 / Samsung 860 Pro 250GB & Seagate Firecuda 2TB / VMware ESXi 6.7

(Don't tell me i should Name them, i don't want to ^^)

 

Link to post
Share on other sites

@TheLaserCucumber Jip, genau das meine ich. Alternativlösungen schließen wohl ein, dass man den Microsoft-Standardtreiber oder einen älteren Realtek-Treiber von der Herstellerseite des Laptops installiert. Die letzte Option besteht bei mir nicht, und die erste Option mit den Microsoft-Treibern führt Knacken und zum Teil eine temporäre Wiedergabe ein, die wie eine PWM-Wiedergabe klingt. Ich habe mal gelesen, dass der Audiotreiber falsch konfiguriert sein soll in der Registry und er wohl Probleme hat, aus dem Standby aufzuwachen. Wenn man da die Timings alle auf 0 stellt soll das Problem nicht auftreten. Auch das geht bei mir nicht, da die Werte von alleine zurückgesetzt werden. Angeblich sind Audiochips immer am Low Latency angeschlossen, also sollte es zu dem Problem nicht kommen, zumal das Problem nur bei AMD-Laptops auftaucht. Ich tippe drauf, dass Realtek einfach nur zu dumm ist, Treiber zu entwickeln, die mit anderen Systemen außer von Intel laufen. Danke für das Feedback!

Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Benji said:

Das hängt ganz davon ab, was du willst. Was in deinem PC möchtest du denn neu haben? Oder soll alles neu? Also ich habe mir die Basisplattform neu gekauft und bin nach dem Prinzip gegangen, eine AMD-CPU mit allen aktivierten CCX zu kaufen, die sich preislich bietet, und das waren die 1700/1700X. Board nach Chipsatz gegangen, welche Anschlüsse und Funktionen ich brauche. RAM, sinnvollste Mischung aus Speichermenge/Speichergeschwindigkeit/Preis im Verhältnis zu höherem/niedrigerem Takt. Prinzipiell ist es nicht so schwer. Und Intel hat sich bei mir halt überhaupt nicht geboten, weil eine i7-7700K mal eben 400 Piepen gekostet hätte, so viel habe ich für CPU, Board und RAM zusammen bezahlt.

Ich muss alles neu kaufen, da ich meinen alten PC komplett verkauft habe, als ich vor zwei Jahren nach Spanien bin. Ich denke, ich werde noch auf die dritte Generation Ryzen warten. Muss eigentlich nur FullHD Gaming können und ansonsten halt das übliche, Office, VMs, Multimediazeugs und wahrscheinlich noch andere Dinge, die mir gerade nicht einfallen.

Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Benji said:

@TheLaserCucumber Jip, genau das meine ich. Alternativlösungen schließen wohl ein, dass man den Microsoft-Standardtreiber oder einen älteren Realtek-Treiber von der Herstellerseite des Laptops installiert. Die letzte Option besteht bei mir nicht, und die erste Option mit den Microsoft-Treibern führt Knacken und zum Teil eine temporäre Wiedergabe ein, die wie eine PWM-Wiedergabe klingt. Ich habe mal gelesen, dass der Audiotreiber falsch konfiguriert sein soll in der Registry und er wohl Probleme hat, aus dem Standby aufzuwachen. Wenn man da die Timings alle auf 0 stellt soll das Problem nicht auftreten. Auch das geht bei mir nicht, da die Werte von alleine zurückgesetzt werden. Angeblich sind Audiochips immer am Low Latency angeschlossen, also sollte es zu dem Problem nicht kommen, zumal das Problem nur bei AMD-Laptops auftaucht. Ich tippe drauf, dass Realtek einfach nur zu dumm ist, Treiber zu entwickeln, die mit anderen Systemen außer von Intel laufen. Danke für das Feedback!

Gut, ich benutze den 3,5mm Anschluss kaum, da, wie gesagt, der Envy wirklich ziemlich hochwertige Lautsprecher hat.

Dass die Treiber noch nicht ganz bei allem mit drin sind, finde ich echt bescheiden, hatte man ja mit den Grafiktreibern die nur über die Hersteller laufen sollten anfangs auch.


Main PC: i7-4770K / MSI MS-7826 / Geforce GTX 1070 FE / 32GB DDR3-1600 / 250GB & 2TB Crucial MX500 (HP Envy Phoenix 810 in Prodesk 400 case)

Laptop: R5 2500U / Radeon Vega 8 / 8GB DDR4-2400 / 500GB SK Hynix BC501 (HP Envy x360 13)

My little Server: i7-7700 / Asrock H110M-ITX / 24GB DDR4-2400 / Samsung 860 Pro 250GB & Seagate Firecuda 2TB / VMware ESXi 6.7

(Don't tell me i should Name them, i don't want to ^^)

 

Link to post
Share on other sites

@NeuesTestament Oh, Spanien. Da kann ich dir nicht viel über die Hardwarepreise und so sagen. Wenn du noch keinen PC hast, was nutzt du denn derzeit stattdessen? Ein Laptop? Wenn ja, welches genau? Was hat/kann das?

 

@TheLaserCucumber Jip, meins hat ja leider so nach unten zeigene Lautsprecher. Für ein Laptop sind sie nicht schlecht, aber sogar meine kleinen Teufel-Lautsprecher, die ich am PC nutzt, sind um Längen besser, weshalb ich an meinem Laptop häufig die Klinke nutze, um meine AKG K702 zu nutzen. Und da fällt das massiv auf. Mir ist auch schleierhaft, wieso bei einigen HPs als Lösung läuft, ältere Treiber zu installieren (aus Ende 2016) und dann läuft es, aber für mein Lenovo z.B. werden keine älteren Treiber mehr angeboten. Und dann die Herstellerforen dazu. "BIOS-Update! (meins kam schon mit dem neusten)", "Machen Sie ein OS-Downgrade, Microsoft hat bzgl. der Audiolatenz was umgestellt bei Windows 10 (mein Laptop ist schon mit W10 gekommen und es gibt nichts Anderes dafür). Und der aktuellste Treiber ist tatsächlich aus Februar 2019 und somit neuer als die Realtek-Treiber selbst aus 2017, schon alleine das verstehe ich nicht. Selbstverständlich lösen aber auch diese Realtek R2.82 Treiber mein Problem nicht.

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Benji said:

@TheLaserCucumber Jip, meins hat ja leider so nach unten zeigene Lautsprecher. Für ein Laptop sind sie nicht schlecht, aber sogar meine kleinen Teufel-Lautsprecher, die ich am PC nutzt, sind um Längen besser, weshalb ich an meinem Laptop häufig die Klinke nutze, um meine AKG K702 zu nutzen. Und da fällt das massiv auf. Mir ist auch schleierhaft, wieso bei einigen HPs als Lösung läuft, ältere Treiber zu installieren (aus Ende 2016) und dann läuft es, aber für mein Lenovo z.B. werden keine älteren Treiber mehr angeboten. Und dann die Herstellerforen dazu. "BIOS-Update! (meins kam schon mit dem neusten)", "Machen Sie ein OS-Downgrade, Microsoft hat bzgl. der Audiolatenz was umgestellt bei Windows 10 (mein Laptop ist schon mit W10 gekommen und es gibt nichts Anderes dafür). Und der aktuellste Treiber ist tatsächlich aus Februar 2019 und somit neuer als die Realtek-Treiber selbst aus 2017, schon alleine das verstehe ich nicht. Selbstverständlich lösen aber auch diese Realtek R2.82 Treiber mein Problem nicht.

Ich hatte vorhin tatsächlich ein neues BIOS über Windows Update bekommen, hat aber in der Sache auch nicht ausgeholfen.

Aber mir ist aufgefallen, nachdem der jetzt von HP wieder zurück ist, klingt der Lüfter so als wär das Lager hin und das Teil vibriert unter Last deutlich stärker und ist dementsprechend lauter...

Nochmal 10 Tage ohne sein will ich eigentlich nicht, da fragt man sich wie sowas überhaupt auftreten kann, wenn die doch eh nur was am Scharnier gemacht haben

Übrigens: Meine Audiotreiber sind vom 02.10.18 in der Version 6.0.1.8549


Main PC: i7-4770K / MSI MS-7826 / Geforce GTX 1070 FE / 32GB DDR3-1600 / 250GB & 2TB Crucial MX500 (HP Envy Phoenix 810 in Prodesk 400 case)

Laptop: R5 2500U / Radeon Vega 8 / 8GB DDR4-2400 / 500GB SK Hynix BC501 (HP Envy x360 13)

My little Server: i7-7700 / Asrock H110M-ITX / 24GB DDR4-2400 / Samsung 860 Pro 250GB & Seagate Firecuda 2TB / VMware ESXi 6.7

(Don't tell me i should Name them, i don't want to ^^)

 

Link to post
Share on other sites

@TheLaserCucumber Hast du mal die Seriennummer/MAC Adressen mit vorher abgeglichen? Vielleicht sind die ja anders, dann hast du einfach ein neues Gerät bekommen. Aber das Scharnier kann was damit zu tun haben, da die Lüfter bei Convertibles ja oft sehr nahe bei den Scharnieren sind.

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, Benji said:

@TheLaserCucumber Hast du mal die Seriennummer/MAC Adressen mit vorher abgeglichen? Vielleicht sind die ja anders, dann hast du einfach ein neues Gerät bekommen. Aber das Scharnier kann was damit zu tun haben, da die Lüfter bei Convertibles ja oft sehr nahe bei den Scharnieren sind.

Meine Aufkleber sind noch drauf und das Windows wurde nicht angefasst, ich hatte mir das vorher nicht notiert, aber ich gehe stark davon aus dass das das selbe Gerät ist.

Ich hatte HP nochmal angeschrieben, da das jetzt ja aber ausserhalb der Geschäftszeiten liegt, werde ich wohl bis Montag auf eine Antwort warten müssen.

Wie gesagt, wenn das noch mal 10 Tage dauert kaufe ich zukünftig einfach keinen HP mehr *schulterzuck*


Main PC: i7-4770K / MSI MS-7826 / Geforce GTX 1070 FE / 32GB DDR3-1600 / 250GB & 2TB Crucial MX500 (HP Envy Phoenix 810 in Prodesk 400 case)

Laptop: R5 2500U / Radeon Vega 8 / 8GB DDR4-2400 / 500GB SK Hynix BC501 (HP Envy x360 13)

My little Server: i7-7700 / Asrock H110M-ITX / 24GB DDR4-2400 / Samsung 860 Pro 250GB & Seagate Firecuda 2TB / VMware ESXi 6.7

(Don't tell me i should Name them, i don't want to ^^)

 

Link to post
Share on other sites

@TheLaserCucumber Jip. Ich möchte mir eigentlich auch kein Gerät mit AMD und Realtek-Audio kaufen, aber leider wird ja de facto überall Realtek verbaut. Und die kriegen es einfach nicht geschissen. Nach dem Desaster mit Fertigungstechnologien und insbesondere dem auch nicht mehr wirklich rechtfertigbaren Preis fällt Intel für mich auch weg. Mit dem Laptop bin ich aber prinzipiell zufrieden, wenn das Display nur etwas heller wäre, er nicht seine komischen "Ausschaltmachen" (nach dem herunterfahren geklickt wird, arbeitet er noch zum Teil bis zu 5 Minuten lang, bevor er wirklich aus geht) und das Audioproblem nicht bestünde. Und da gab es schon vermutlich so einige BIOS-Versionen vorher, und keine scheint solchen Mist zu beheben. Dann noch die thermisch isolierte, Cache-lose SSD in einem 2242 Sockel (die Intel-Version hat ein identisches Mainboard, nur mit 2280er Schraube 🙄)...

Link to post
Share on other sites
15 hours ago, Benji said:

Oh, Spanien. Da kann ich dir nicht viel über die Hardwarepreise und so sagen. Wenn du noch keinen PC hast, was nutzt du denn derzeit stattdessen? Ein Laptop? Wenn ja, welches genau? Was hat/kann das?

Nee, ich kehre ja wieder im Sommer nach Deutschland zurück deshalb kaufe ich einen neuen PC. Im Moment habe ich zwei Laptops einen für Uni und einen für Spiele.

Link to post
Share on other sites

@NeuesTestament Cool, welche Laptops werden denn für was genutzt? Ich meine, wenn die wirklich noch tauglich sind, würde ich so lange sparen, bis ich mir "bequem" einen Rechner kaufen könnte.

Link to post
Share on other sites

@NeuesTestament Also das sind beides für ihre Bereiche sehr kompetente Laptops, damit würde ich mir ja noch Zeit lassen. Aber wenn du nicht warten kannst, go for it. Ich habe mir ja auch beinahe zeitgleich das Lenovo und Teile für meinen PC gekauft..

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, Benji said:

@NeuesTestament Also das sind beides für ihre Bereiche sehr kompetente Laptops, damit würde ich mir ja noch Zeit lassen. Aber wenn du nicht warten kannst, go for it. Ich habe mir ja auch beinahe zeitgleich das Lenovo und Teile für meinen PC gekauft..

Die GTX 1050 TI ist schnell genug für mich, aber der Prozessor ist so ein bisschen das Problem. Ist ein i5 7300HQ und der kommt gerade bei CPU intensiven Spielen an seine Grenzen. Ich werde aber sowieso warten müssen, bis die Ryzen 3 chips verfügbar sind.

Link to post
Share on other sites

@NeuesTestament Inwiefern warten müssen? Also ich würde sowieso in Anbetracht deren scheinbar gewaltigen IPC- und Effizienzsteigerungen auf die Ryzen 3 warten. Intel lohnt sich m.M.n. auch überhaupt nicht mehr, viel zu teuer für das Gebotene.

 

Achso, okay. Also mit der CPU habe ich auch beim Systemstart gesehen mit der i5-2310. Drei Gamelauncher drin und das war's, und dafür war das Ding schon gehörig am Rumackern, mal abgesehen von der gravierend schlechteren thermischen Performance. War ein Brocken 2 drauf, aber der hat nach einem Mainboardwechsel nicht mehr ~45-50 Grad unter Last erreicht, sondern dauerhaft über 65-70 Grad unter Last, und das bei gerade mal ~65 Watt Verbrauch laut HWMonitor. Die derzeitige CPU mit dem derzeitigen Noctua NH-U12S-SE-AM4 kriegt den bei 120-140 Watt (nice bei einer TDP von 95 Watt...) selbst bei der derzeitigen Raumtemperatur zwischen 25 und 30 Grad kaum über 60 Grad hinaus, als Single-Fan. Ich möchte mal wissen, wie das mit der Thermik plötzlich passiert ist...

 

Ist die 7300HQ wirklich ein derartiges Bottleneck? In welchem Spiel fällt das denn besonders auf?

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Benji said:

Ist die 7300HQ wirklich ein derartiges Bottleneck? In welchem Spiel fällt das denn besonders auf?

In CSGO schon. Sind halt nur 4 Cores und 4 Threads, da ich auch immer im Hintergrund Sachen offen hat, merkt man das halt schon. Deshalb will ich auch gleich zu einem Achtkerner springen um da erstmal einige Jahre ruhe zu haben.

Link to post
Share on other sites

@NeuesTestament CSGO ist da aber auch mit eines der dümmsten Beispiele, da es quasi nur CPU-abhängig ist. Da schneiden die AMD zum Beispiel erheblich schlechter ab, auch wenn sie da ohne Probleme 200+ FPS bekommen, wobei es dann auch nicht mehr auffallen sollte.

Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, Benji said:

@NeuesTestament CSGO ist da aber auch mit eines der dümmsten Beispiele, da es quasi nur CPU-abhängig ist. Da schneiden die AMD zum Beispiel erheblich schlechter ab, auch wenn sie da ohne Probleme 200+ FPS bekommen, wobei es dann auch nicht mehr auffallen sollte.

Stimmt schon, aber CSGO ist eines der Spiele, welches ich mit Abstand am meisten spiele. Deshalb macht es für mich schon Sinn deshalb upzugraden.

Link to post
Share on other sites

is there any guide to basic german language? because why not learn germany when i have the time.

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Oalei said:

is there any guide to basic german language? because why not learn germany when i have the time.

Well, people usually recommend the app/website Duolingo for basic lingual knowledge.

What drew you explicitly to the German language? A lot of people dislike its complexity and sound.

Link to post
Share on other sites
Just now, Benji said:

Well, people usually recommend the app/website Duolingo for basic lingual knowledge.

What drew you explicitly to the German language? A lot of people dislike its complexity and sound.

Noch so einen Kommentar und ich schmeiße dich aus unserer PR-Abteilung 😂

Link to post
Share on other sites
Just now, Benji said:

Well, people usually recommend the app/website Duolingo for basic lingual knowledge.

What drew you explicitly to the German language? A lot of people dislike its complexity and sound.

duolingo hmmmmm a lot of people really use it like a lot tbh.

like when i have the time i just do it nothing else involve tbh. IDC about complexity and sound.

Link to post
Share on other sites
Just now, NeuesTestament said:

Noch so einen Kommentar und ich schmeiße dich aus unserer PR-Abteilung 😂

Was? 😂 Den versteh' ich überhaupt nicht.

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Benji said:

Was? 😂 Den versteh' ich überhaupt nicht.

Weil er Deutsch lernen will und so gleich "ist eine total blöde und komplexe Sprache". So ungefähr ^^

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


×